SO KLINGT DAS HEUTE

NEUE MUSIK IN BAYERN

Code Modern ist ein Pilotprojekt in Festivalform zur Vermittlung von Musik unserer Zeit, inszeniert im ländlichen Raum Bayerns – wo Dörfer und kleine Gemeinden sowohl seitens der Bevölkerungsstruktur als auch der kulturellen Angebote häufig wenig divers aufgestellt sind und selten mit der Materie in Berührung gekommen sind.

Code Modern sieht sich als „Labor“ für neue Formate und experimentiert gerne mit einer breiten thematischen Öffnung hin zu Genre-überschreitenden Programmen. Dafür engagiert sich ein diverses künstlerisches Kreativ-Kollekiv aus Musiker*innen, Künstler*innen sowie Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft. Sie ergänzen sich untereinander komplementär und bringen so vielfältiges Leben ins Festivaljahr. Das Festival fördert damit die künstlerische Zusammenarbeit mit regionalen Kulturschaffenden und stärkt die eigenen Ressourcen mit den vor Ort vorhandenen Kompetenzen.

Mit der bewussten Entscheidung, dezentral und in ländlichen Regionen zu veranstalten, will Code Modern neue Publikumsschichten für die Neue Musik gewinnen und ein vielgestaltiges lust- und genussvolles kulturelles Angebot an Alle richtet. Weltoffene, auch mal niedrigschwellige Vermittlungsprojekte und hautnahe Erlebnisse mit der Musik unserer Zeit sollen auch junge Menschen, Neu-Hörer*innen, Einheimische und Urlauber*innen anlocken, begeistern und die Neugier auf die spannende, vielfältige Musik der Gegenwart wecken.

Code Modern möchte der Neue Musik eine breitere Stimme geben, Innovation und Inklusion (auch im Sinne einer Öffnung in den Amateur-Bereich) nicht nur denken, sondern auch mit Leben erfüllen, um eine Teilhabe für alle zu ermöglichen.


Gefördert von:

SO KLINGT DAS HEUTE
SO KLINGT DAS HEUTE
SO KLINGT DAS HEUTE
SO KLINGT DAS HEUTE
SO KLINGT DAS HEUTE
SO KLINGT DAS HEUTE

INSIGHTS

SO KLINGT DAS HEUTE
SO KLINGT DAS HEUTE
SO KLINGT DAS HEUTE
REPECKAITE

Composer in Residence

Kooperation mit Villa Waldberta,
Werkstattkonzert am 17. Juni, 20 Uhr

DREHSCHEIBE

Drehscheibe

Ensemble-Austausch D-F-CH
geht im Juni in die dritte Runde.

Musik-Kunst-Kirche

Innere Stimme@Kirchenräume

Neue Musik, Kunst und Kirche

FACE2face@Museen

FACE2face@Museen

Musik sehen, Kunst hören

DIGITAL CONCERT HALL

  1. Elisabeth Fußeder: Trail der/gelbe/klang | Jugend komponiert Bayern
  2. Maximilian Leicher: Die Krokodiljagd der/gelbe/klang | Jugend komponiert Bayern
  3. Aydin Pfeiffer: Streichquartett Nr. 2 über ein Bild von Helmut Sturm der/gelbe/klang | Jugend komponiert Bayern