Dagny Reichert

Dagny Reichert

Sie studierte Schauspiel und Regie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst „Mozarteum“ in Salzburg mit Abschluss Regiediplom und vervollständigte ihre Ausbildung anschließend an den Münchner Kammerspielen als Regieassistentin und dramaturgische Mitarbeiterin.

Seit über dreißig Jahren ist Dagny Reichert freiberuflich als Regisseurin an Stadttheatern und Landesbühnen u.a. in Heilbronn, Nürnberg, Konstanz, München, Berlin, Salzburg, Linz, Neuss, Castrop, St. Gallen, Bern, Solothurn tätig. Gern arbeitet sie auch im Musiktheater, inszenierte z.B. die Uraufführung einer Jugendoper im Rahmen von Hans Werner Henzes Münchner Biennale oder (in Zusammenarbeit mit Maurizio Kagel) sein Kindermusiktheater-Projekt „Zählen und Erzählen“ an der Deutschen Oper Berlin.

Ein hoher Grad von emotionaler Authentizität und Sprachgenauigkeit verbunden mit einem gesellschaftspolitischen Ansatz wurden zu ihrer Handschrift. Schon früh begann sie zu unterrichten. Zunächst an privaten Schauspielschulen; sie leitete Workshops beim Theatertreffen der bayerischen Gymnasien oder hielt Theaterkurse mit Erwachsenen und Kindern zu den Themen Kreativität, Spontaneität, Wahrnehmung.

Das Zusammenführen von Bildungsauftrag, Kunst und Pädagogik in Crossover-Produktionen wurde zu ihrem Arbeitsschwerpunkt. Sie begann zudem, Jugendstücke zu sozialen Themen zu schreiben. Seit 2009 arbeitet Dagny Reichert auch mit dem Kinderchor Neubeuern zusammen und inszeniert dort alle zwei Jahre ein Kindermusical.