Konzerte

Die Festivalsaison orientiert sich an den Jahreszeiten und beginnt im Januar mit einem Neujahrskonzert unter Mitwirkung des jeweiligen “Ensembles in Residence”. Das gilt gleichermaßen für die Fin de Fête, das Abschlusskonzert im Winter.

In weiteren Konzertformaten wie Chiffre und FACE2face greift Code Modern übers Jahr hinweg an verschiedenen Orten diverse Themen auf, decodiert die Neue Musik und setzt ihr Experten, Künstler und Persönlichkeiten aus unterschiedlichsten Disziplinen gegenüber. So entsteht ein lebendiger Austausch mit Zeit für Diskussion und Musikgenuss.

Unter dem Titel Digital_Contemporary ist ein innovatives Format im Bereich Konzert und „mixed reality“ entstanden – im Sinne von zeitgemäßer Rezeption Neuer Musik in Kombination mit Neuen Medien. Es greift Konzert- und Erinnerungskultur aus dem Land unter Einbindung lokaler Künstler*innen und einheimischer Protagonisten auf.

Stimmungsvoll inszenierte „Mysterien-Nächte“ sollen in Kirchen- und Klosterräumen stattfinden. Unter dem Namen Die innere Stimme können Zuhörer*innen in diesem Kontext einige der wichtigsten Komponist*innen unserer Zeit erleben und deren Musik in spannenden Programm-Collagen mit klassischen Werken anderer Epochen kennenlernen.

Insights

Meldung

Die renommierte Bayerische
Violinistin Carolin Widmann
begleitet als Schirmherrin das
neugegründete Festival

Meldung

AM SCHOPF
GEPACKT
Kairos

Neue Musik "schmackhaft
machen"

Slider